SG Hecklingen/Malterdingen

Bildquelle: SG Hecklingen/Malterdingen – Das Team zum Start der Saison 2023/2024

Spfr Eintracht Freiburg – SG Hecklingen/Malterdingen 1:2 (0:0)

In einem sehr kurzweiligen, gutklassigen Kreisliga A Spiel holte die SG am Ende insgesamt sicher nicht unverdient den dritten Sieg in Folge. Von Beginn an sahen die Zuschauer ein attraktives Match mit schönen Spielzügen und besten Torchancen auf beiden Seiten. Die erste richtig dicke Chance hatte Dominic Dages für unser Team, im eins gegen eins vor dem Torhüter konnte aber dieser den Abschluss parieren. Auch auf der anderen Seite zeigten die Gastgeber immer wieder dass sie Fussball spielen können und kombinierten sich gut in die gefährliche Zone, auch hier stellte sich der Erfolg aber nicht ein, ein stark haltender Torhüter Gessert und fehlende Cleverness verhinderten einen Torerfolg. Die zweite Hundertprozentige hatte dann Lasse Kaufmann, auch er allein vor dem Keeper , sehr viel Zeit für den Abschluss, vielleicht etwas zu viel , und so scheiterte auch er am starken Torhüter der Eintracht. Weitere aussichtsreiche Situationen auf beiden Seiten führten nicht zum Erfolg, so ging es torlos in die Kabine, hätte aber auch gut und gerne 3:3 stehen können.

Besser machte es dann die SG kurz nach dem Wechsel, Simon Binkert wurde schön freigespielt und sein Abschluss halblinks im Sechzehner flach in die lange Ecke sorgte für die 1:0 Führung. Auch danach weiterhin Möglichkeiten auf beiden Seiten, wenn auch nicht mehr die ganz Großen wie noch in Durchgang 1. Spielertrainer Christian Bär war es dann vorbehalten Mitte zweite Halbzeit nachzulegen , er bekam den Ball am langen Pfosten und technisch gekonnt vollendete er in die lange Ecke zum 2:0.

In der Phase danach wäre sogar das 3:0 möglich gewesen, leider dezimierte man sich dann mit Gelb Rot selbst und die Gastgeber legten nochmal einen Zahn zu. Belohnt wurde dies dann mit dem Anschlusstreffer nach einem Angriff über die rechte Seite.

Das hiess dann nochmal bange 15 Minuten inclusive Nachspielzeit. Die SG verteidigte aber leidenschaftlich und vor allem Bastian Müller ragte hervor, der quasi jede hohe Flanke der Weststädter mit dem Kopf klärte. Entsprechend durfte man dann nach dem Schlusspfiff über den nächsten Dreier jubeln. Damit ist bereits vor dem letzten Saisonspiel klar, dass man die Runde auf dem viertletzten Platz abschliessen wird. Dieser Platz lässt eine kleine Resthoffnung doch noch die Liga zu halten, sofern von den oberen Ligen nicht so viel runterkommen und die Aufstiegsspiele alle positiv verlaufen. Hier heisst es nun abzuwarten ob das Glück auf unserer Seite ist. Fakt ist auf jeden Fall, dass man sich die letzten Wochen nicht hängen liess und sich als geschlossene Einheit präsentiert.

Tore: 0:1 Simon Binkert 49 min, 0:2 Christian Bär 65 min, 1:2 80 min

Gelb Rot SG Hecklingen/Malterdingen: 72.

SV Achkarren – SG Hecklingen/Malterdingen II 5:1 (3:1)

Unsere Zweite stand am Kaiserstuhl unterm Strich auf verlorenem Posten und musste so mit einer klaren Niederlage die Heimfahrt antreten, den zwischenzeitlichen 1:3 Anschlusstreffer erzielte Maximilian Müller

Vorschau auf den letzten Spieltag

Samstag, den 01.06.2024

SG Hecklingen/Malterdingen II – SV Heimbach 17.00 Uhr

Sonntag, den 02.06.2024

SG Hecklingen/Malterdingen – SG Weisweil/Forchheim 15.00 Uhr

Werbung

Du möchtest auch deine Vereinsnews bei uns auf Südbadens Doppelpass lesen?

Schreibe uns gerne eine Mail – wir freuen uns über deinen Beitrag inkl. Bild.

Weitere News…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner